Rapsaussaat 2013: Mehr Sicherheit für Spät- und Mulchsaaten

Aufgrund der verspäteten Getreideernte kann in diesem Jahr in einigen Regionen von einer verspäteten Rapsaussaat ausgegangen werden. Zusätzlich wird voraussichtlich weniger Zeit für eine optimale Saatbettbereitung zur Verfügung stehen. 

Besonders bei Spät- und Mulchsaaten bietet eine optimale Beizausstattung (Premium/Premium + DMM) den jungen Rapspflanzen zusätzlichen Schutz.

Es wird daher empfohlen die Rapsaussaat 2013 ein letztes Mal mit der stärksten Beizausstattung zum Schutz gegen Kohlfliegen und Rapserdflöhe durchzuführen. Die Premiumbeizung „schützt“ zielgenaue Aussaatstärken und junge Rapspflanzen, insbesondere unter nicht optimalen Bedingungen oder späten Saaten. Der Rapool-Ring bietet bis zum Ende der Aussaat 2013 vollen Lieferservice und ausschließlich insektizid gebeiztes Saatgut für das aktuelle Sortiment, allen voran bei den Topsorten Sherpa, Avatar, Visby und Genie, an.

In diesem Jahr werden aufgrund der späten Ernte einige LSV-Ergebnisse nicht zum optimalen Aussaatzeitpunkt vorliegen. Jedoch sollten möglichst auch in diesem Jahr, insbesondere bei Sortenwechselentscheidungen, Ernteergebnisse aus eigener Ernte oder aus offiziellen Versuchen abgewartet werden. Der Rapool-Ring wird bis zum Schluss vollständig insektizidgebeizte Ware in den Topsorten kurzfristig verfügbar halten.


Juli/August 2013
RAPOOL-RING GmbH, Isernhagen