RAPOOL - Beizung mit speziellem Haftmittel

Zur Verringerung des Abriebs bei der Aussaat von Raps wird die Rapssaat von RAPOOL speziell behandelt.

Mit Premiumbeize + DMM gebeiztes Rapssaatgut

Aus gegebenem Anlass werden alle neu gebeizten Rapssaatgutpartien von Rapool mit Standard- und Premiumbeizung in Deutschland zusätzlich mit einem speziellen Haftmittel behandelt. In den Beizanlangen des Rapool-Ringes werden schichtweise die verschiedenen insektiziden und fungiziden Komponenten auf das Rapskorn aufgebracht.


In einem zusätzlichen Schritt wird abschließend ein spezieller Kleber aufgetragen, der die Oberfläche des Saatkorns noch glatter macht. Dadurch wird die ohnehin schon sehr gute Qualität der Rapsbeizung, die der Pillierung des Rübensaatgutes sehr nahe kommt, noch einmal verbessert. Die mechanische Abriebfestigkeit wird erhöht und der Anwenderschutz durch Staubreduktion verbessert. Zugleich werden nach Auflage der Zulassungsbehörde die Anwenderhinweise für gebeiztes Rapssaatgut erneuert.


Hintergrundinfo BVL zu Bienenverlusten
PDF-Download