Meilensteine im deutschen Rapsanbau

Meilensteine der deutschen Rapszüchtung und des deutschen Rapsanbaus von 1974 bis heute.

 

1974   

  • Gründung RAPOOL-RING GmbH - Qualitätsraps Deutscher Rapszüchter  (NPZ-Lembke – DSV – Gebr. Dippe), hervorgegangen aus dem Göttinger Arbeitskreis Raps von 1966. Dieser war eine Initiative von Pflanzenzüchtern und Wissenschaftlern (Prof. Röbbelen), um die Erucasäure im Rapsöl zu eliminieren. 

 1976

  • Umstellung des Rapsanbaues in Südwestdeutschland auf 0-Raps, mit den RAPOOL-Sorten: LESIRA, QUINTA, RAPORA

1978

 1981

  • Zulassung der ersten erucasäurefreien/glucosinolatarmen Winterrapssorte LIBRADOR (00-Raps)

1982

  • JET-NEUF von RAPOOL ist die meistangebaute Winterrapssorte in Deutschland und Europa – Phomatoleranz BSA-Note 2

1985

  • 00-Sorten im Modellanbau

1986

  • Umstellung des westdeutschen Rapsanbaues auf 00-Qualität.
    00-Sorten: CERES und LIRABON

1989

  • Eintragung von LIRAJET, 00-Liniensorte von RAPOOL

1990

  • Mit der deutschen Wiedervereinigung Umstellung des mitteldeutschen Rapsanbaues auf 00-Qualität.
  • Die RAPOOL Gesellschafter wirken maßgeblich bei der Gründung der UFOP mit.
  • Sorten: MADORA 00, CERES 00

1991

  • LIRAJET wird größte 00-Sorte in Deutschland und Europa.

1992

  • Erstmalig Raps als nachwachsender Rohstoff.

1993

  • Bereits 1 Mio ha im deutschen Rapsanbau.
    Zulassung der RAPOOL-Sorte EXPRESS 

1994

  • Entwicklung von Rapssorten mit neuen Biotechniken

1995

  • Die weltweit ersten restaurierten MSL-Winterrapshybriden (MSL=männliche Sterilität Lembke)
    Sorten: JOKER und PRONTO

1996

  • EXPRESS wird erstmals die größte Winterrapssorte in Deutschland und bleibt dies für Jahre.

1997

  • Die Raps GbR wird Gesellschafter des RAPOOL-RING.

2000

  • MSL-Hybride TALENT erstmalig im Anbau

2001

  • MENDEL ist die weltweit erste kohlhernieresistente Hybridsorte

2003

  • Bereits 50 % des Rapsanbaus in Deutschland erfolgt mit Hybridsorten.
    Größte deutsche Sorte: TALENT von RAPOOL

2004

  • 30 Jahre RAPOOL = 30 Jahre Erfahrung, Erfolg, Ertrag

  • 1,2 Mio ha Rapsanbau

2006

  • Jubiläum "10 Jahre RAPOOL-Hybriden"

2007

  • Über 1,5 Mio ha Rapsanbau
  • Hybridrapsanteil im Anbau bei über 60 %
  • Dezember: Zulassung der ersten Sorten ("VISBY" und "HORUS") aus einer neuen Hybridrapsgeneration auf der Basis neuer Mutterlinien.

2008

  • Neue Hybridgeneration (auf Basis neuer Mutterlinien) erstmalig im Anbau

2010

  • Hybridrapsanteil im Anbau bei über 70 % (lt. Kleffmann)
  • VISBY ist die meistangebaute Sorte in Deutschland mit über 30 % der Fläche.

2012

  • Die Raps GbR scheidet als Gesellschafter des RAPOOL-RING aus.
2014
  • Jubiläum "40 Jahre RAPOOL-RING"
2016
  • ca. 90% Hybridrapsanbau in Deutschland
  • Jubiläum "20 Jahre RAPOOL-Hybriden"
  • AVATAR größte Sorte in Deutschland