Cylindrosporiose

Beschreibung

Cylindrosporium (Graufleckenkrankheit) ist in Deutschland weniger bedeutend, tritt aber häufiger in England oder Frankreich auf.

Ab Herbst treten blattober- und unterseits am Winterraps zunächst kleine kreisförmige, weißlich gelbe Flecke auf, die größer werden und ineinander fließen, fahl braun werden und die Blätter überziehen.

Einrisse der Epidermis, Blattverformungen, Sichelbildung der Stängelblätter und verbräunte abgestorbene Blätter bleiben am Stängel hängen. Weiterhin finden sich längliche Stängelflecke mit braunem Rand und sporenähnlichen Einrissen, unvollständig entwickelte, verformte und aufgeplatzte Schoten. Bei starkem Frühbefall entwickeln sich die Pflanzen nur schwach und bleiben im Wuchs zurück.

Schadbilder

 Symptome am Stängel
 Veränderungen an den Schoten
 Blattveränderungen-Früher Befall

Schadschwelle

Der Schaderreger ist bei milder Herbst- und Winterwitterung von stärkerer Bedeutung. Dies führt aber in den seltensten Fällen zu Ertragsausfällen.


Bekämpfung

Der regelmäßige Einsatz von Triazolen verhindert in den meisten Fällen eine ertragsrelevante Infektion der Bestände.



Ihre Meinung ist uns wichtig!

Machen Sie jetzt mit bei unserem aktuellen Erntemonitoring..
Unter den Teilnehmern verlosen wir mehrere Einheiten Rapssaatgut, RAPOOL-Einkaufskörbe mit Kühlfunktion und vieles mehr…

Teilnahmeschluss: 31. August 2019

Ja, ich möchte teilnehmen