AVATAR    DER KLASSIKER FÜR FRÜHREIFEN MÄHDRUSCH

  • Beständigster Leistungsträger seit 2012.
  • Für beste Saatzeiten und Bodenbearbeitung.
  • Sichere Frühreife und leichte Mähdruschfähigkeit.

Immer in neuer Stärke

Jedes Jahr ist anders. AVATAR auch. Genau richtig anpassungsfähig. Fünf Jahre überdurchschnittliche Erträge, das ist höchste Züchtungskunst. AVATAR hat alles gemeistert: Phoma, Winter, Frost in der Blüte, nasse und heiße Herbstwitterungen. Und auch 2017 ist AVATAR mit rel. 102 im Kornertrag eine kleine Sensation gelungen. Denn während in den LSV neue, ertragsstärkere Sorten die Messlatte jährlich höher legen, schaffte es AVATAR als einziger „Oldtimer“ mitzuhalten und sogar aufzutrumpfen.

Immer gegen Alles bestehen

AVATAR kämpft nicht nur mit der Jahreswitterung und steigendem Leistungsniveau, sondern auch gegen die Vielen einer späteren Reifegruppe. Zu Unrecht werden Ertragsvergleiche ohne Berücksichtigung der Reifezeit durchgeführt. Unter Einbeziehung der frühen Korn- und Strohreife ist AVATAR auch weiterhin ein Meister der Ertragskunst und Beständigkeit. Ausnahmesorte.

Immer im Licht des Mähdreschers

Wahrscheinlich haben Mähdrescherfahrer AVATAR zur großen Sorte gemacht. Und zur Referenz für leichte­ Mähdruschfähigkeit. Eigene, dreijährige Druschversuche in Schleswig-Holstein
belegen die beachtlichen Sortenunterschiede in der Druschkraft und der Stängelfeuchte. In beiden ist AVATAR Klassenbester. Im Vergleich zum Sortenmittel werden 25 % Druschkraft eingespart, bei gleichzeitig 25 % weniger Feuchtegehalt im Stroh. Die Sorte lässt sich nachts im Scheinwerferlicht länger dreschen. Mit AVATAR beginnt die Ernte.

Für ökologisch anbauende Betriebe können wir AVATAR-Saatgut aus konventioneller Produktion auch als ungebeizte Ware anbieten.

Eignung/Ausprägung (Züchtereigene Einschätzung)

  

Ertragseigenschaften

Kornertrag
gering         hoch
Ölgehalt
gering         hoch
Ölertrag
gering         hoch
 

Ertragssicherheit

Standfestigkeit
gering         hoch
Gesundheit
gering         hoch
Trockenstresstoleranz
gering         hoch
Regenerationsfähigkeit
gering         hoch
Winterfestigkeit
gering         hoch
 

Standorteignung

Leichte Böden (z.B. D-Standorte)
gering         hoch
Gute Böden (z.B. Löss-Standorte)
gering         hoch
Schwere Böden (z.B. Marschen/Höhenlagen)
gering         hoch
 

Bestandesführung

Mulchsaateignung
gering         hoch
Low-Input-Eignung
gering         hoch
Gülleverträglichkeit
gering         hoch
Mähdruscheignung
gering         hoch
   
Saatzeit
früh     ø     spät
Herbstentwicklung
verhalten     ø     wüchsig
WR-Einsatz Herbst
reduzieren*     ø     erhöhen*
Fungizideinsatz Herbst
reduzieren*     ø     erhöhen*
WR-Einsatz Frühjahr
reduzieren*     ø     erhöhen*
Fungizideinsatz Frühjahr
reduzieren*     ø     erhöhen*
Reifestaffelung
früh     ø     spät
  
*mögliche Reduktion/Erhöhung der Aufwandmenge um 10-20 % von ortsüblich

AVATAR LSV 2012-2016.jpg


AVATAR - Druschfähigste Sorte über zwei Jahre zu jeweils zwei Ernteterminen


AVATAR - Sechs gute AVATAR-Jahre sprechen für Beständigkeit.jpg


10

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Machen Sie jetzt mit bei unserer aktuellen Herbstumfrage.
Unter den Teilnehmern verlosen wir

RAPOOL-Rapssaatgut, Schneckenkorn METAREX INOV von und vieles mehr…

Teilnahmeschluss: 30. November 2018

Ja, ich möchte teilnehmen