log

CROOZER    Stabile Leistung mit Kohlhernie- und Phomaresistenz

  • Sehr gute Korn-und Ölertragsleistungen mit BSA Note 8.
  • Hohe Stängelgesundheit durch Rlm7-Phomaresistenz.
  • Wuchsfreudig im Herbst und Frühjahr, frühe Blüte.

Einer der zwei Besten 2019 und 2020

In den amtlichen Leistungsprüfungen Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins ist CROOZER jeweils der zweite Sieger mit rel.109 im Kornertrag (zweijährig). Der Ölgehalt ist mit der BSA Note 8 sehr hoch eingestuft. Parallel ist durch die gute Praxiseinführung 2019 eine stabile Nachfrage entstanden.

CROOZER im „RAPOOL-Sicherheitspaket“ 2021

Die kräftige Jugendentwicklung im Herbst und Frühjahr, die frühe und lange Blüte (47 Tage in Hohenlieth 2020) sowie die lange Stängelgesundheit sind ideale Entwicklungszyklen, die den Wachstumsrhythmus von CROCODILE ergänzen und bei widrigen Bedingungen weiter absichern können. Hinzu kommen eigene Stärken wie hohe Standfestigkeit und hohe Phomagesundheit. Sie ist in amtlichen Prüfungen 2020 mit der Note 3,7 einen Punkt besser als der Sortenschnitt.

Der Druschtermin macht den Ertrag

Eigene Mähdruschergebnisse bestätigen die gesunde und damit verzögerte Strohreife, sodass ein Zuwarten von zwei bis drei Tagen vor Erntebeginn ratsam ist, um einen leichtzügigen Mähdrusch zu gewährleisten. 2020 hat die langsame Abreife zu einer Umlagerung aus dem Stängel und einem Ertragszuwachs von 2 dt/ha geführt. Der Mähdrusch ist in norddeutschen Exaktversuchen ca. 14 Tage nach dem praxisüblichen Erntetermin erfolgt. Geduld zahlt sich bei CROOZER aus.

  

Ertragseigenschaften

Kornertrag
gering         hoch
Ölgehalt
gering         hoch
Ölertrag
gering         hoch
 

Ertragssicherheit

Standfestigkeit
gering         hoch
Gesundheit
gering         hoch
Trockenstresstoleranz
gering         hoch
Regenerationsfähigkeit
gering         hoch
Winterfestigkeit
gering         hoch
 

Standorteignung

Leichte Böden (z.B. D-Standorte)
gering         hoch
Gute Böden (z.B. Löss-Standorte)
gering         hoch
Schwere Böden (z.B. Marschen/Höhenlagen)
gering         hoch
 

Bestandesführung

Mulchsaateignung
gering         hoch
Low-Input-Eignung
gering         hoch
Gülleverträglichkeit
gering         hoch
Mähdruscheignung
gering         hoch
   
Saatzeit
früh     ø     spät
Herbstentwicklung
verhalten     ø     wüchsig
WR-Einsatz Herbst
reduzieren*     ø     erhöhen*
Fungizideinsatz Herbst
reduzieren*     ø     erhöhen*
WR-Einsatz Frühjahr
reduzieren*     ø     erhöhen*
Fungizideinsatz Frühjahr
reduzieren*     ø     erhöhen*
Reifestaffelung
früh     ø     spät
  

Besonderheiten

Rassenspezifische Kohlhernieresistenz + Rlm7-Phomaresistenz


Abb. 1: CROCODILE & CROOZER – Die zwei Besten zweijährig geprüften KH-Sorten in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

CROOZER

Stabile Leistung mit Kohlhernie- und Phomaresistenz