Multitalent RAPS

Hätten Sie`s gewusst?

Raps erfreut uns nicht nur zur Blütezeit, er ist auch vielseitig talentiert. Jedes Rapsfeld liefert neben hochwertigem Öl und Futter auch einen wichtigen Beitrag für Umwelt und Natur.

Raps als Lebensraum für Bienen

  • Ein Hektar blühender Raps stellt bis zu 36 kg Pollen und 144 kg Nektar für die Honigbienen zur Verfügung .
  • Ein Hektar blühender Raps ernährt bis zu vier Bienenvölker.
  • Ein Hektar blühender Raps reicht aus, um bis zu 100 kg Honig zu gewinnen - das würde reichen, um den Honigkonsum von bis zu 100 Menschen für ein Jahr zu decken. 

Raps als Öllieferant

  • Ein Hektar Raps liefert zur Ernte im Durchschnitt  ca. 4.000 kg Rapskörner.
  • Die gernteten Rapskörner enthalten über 40% Öl.
  • Aus einem Hektar Raps können somit ca. 1.600 Liter feines Rapsspeiseöl gepresst werden.
  • 1.600 Liter Speiseöl reichen aus, um 10.000 kg Pommes zu frittieren oder 50.000 frische Salate mit einer Marinade zu versehen.
  • Rapsspeiseöl hat das ernährungsphysiologisch beste Fettsäurenmuster aller Ölpflanzen, vor allem durch seinen hohen Anteil an essentiellen ungesättigten Fettsäuren.

Raps als Futterlieferant

  • Während des Ölpressens entsteht neben Öl ein weiteres Produkt: Das Rapsschrot.
  • Aus einem Hektar Raps können bis zu 2.400 kg eiweißreiches Rapsschrot gewonnen werden.
  • Rapsschrot kann als heimische gentechnikfreie Komponente in der Tierfütterung genutzt werden.
  • Mit dem Rapsschrot von einem Hektar Raps können drei Kühe ein Jahr lang gefüttert werden, die dabei bis zu 24.000 Liter Milch geben.
  • Ein Hektar Raps liefert somit die Futterbasis für den Milchkonsum von ca. 460 Menschen im Jahr.

Raps als Bodenverbesserer

  • Raps ist eine gesunde Kultur und schont den Boden, dabei liefert er bis 600 kg Humus pro Hektar für eine nachhaltige Bodenfruchtbarkeit.
  • Zusätzlich verlangsamt Raps den Klimawandel, da er mit 1.700 kg C/Hektar eine hohe Kohlenstoffbindungskapazität besitzt.
  • Durch die 11-monatige Bodenbedeckung sorgt der Raps für Erosions- und Sonnenschutz für Boden und Bodenlebewesen.
  • Rapsanbau fördert außerdem die Durchlüftung des Bodens.

Raps als Umweltfreund

  • Rapsöl ist CO2 neutral: Raps wandelt während seines Wachstums so viel CO2 zu Sauerstoff um, wie bei der Verbrennung freigesetzt wird.
  • Das Öl von einem Hektar Raps reicht aus, um mit einem Diesel-PKW bis zu 30.000 km zurück zu legen.
  • Ein Hektar Raps produziert im Jahr bis zu 10,6 Mio. Liter Sauerstoff für bis zu 40 Menschen.
  • Im Frühjahr sorgt der Raps für eine blühende Kulturlandschaft, die für sanften Tourismus und Naherholung genutzt, manchmal vielleicht eine Fernflugreise erspart.
  • Rapsschrot in der Tierfütterung kann umweltbelastenden Import von Soja aus anderen Kontinenten minimieren.

Raps als Vorfruchttalent 

  • Raps hat durch seine humusmehrenden Eigenschaften einen sehr hohen Vorfruchtwert.
  • Der Ertrag der Folgekultur kann um bis zu 10% gesteigert werden (10 dt = 1.000 kg)
  • Bei einer Steigerung des Weizenertrags von 1.000 kg/Hektar können über 1.000 Brote/Hektar oder 10.000 Brötchen/Hektar mehr gebacken werden.

Raps als Lebensraum für viele Tierarten

  • Raps schafft Lebensraum für ca. 63 Webspinnarten
  • Raps schafft Lebensraum für ca. 60 Laufkäferarten
  • Raps schafft Lebensraum für ca. 21 Kurzflüglerarten
  • Raps schafft Lebensraum für ca. 100 Regenwürmer/m² Raps 

Zu dem Thema "Multitalent Raps" haben wir auch Infoschilder entwickelt, die Printversion können Sie sich gerne unter folgendem Link herunterladen: www.rapool.de/infomaterial



Ihre Meinung ist uns wichtig!

Machen Sie jetzt mit bei unserem Rapserdflohmonitoring.
Unter den Teilnehmern verlosen wir attraktive Preise.

Teilnahmeschluss: 31. Dezember 2020

Ja, ich möchte teilnehmen