Neuzulassung 2018 mit starkem Korn- und Ölertrag.
TuVY-resistent und schnellwüchsig im Herbst.
Mittelfrühe Reife mit zügiger Abreife im Stroh.
ALBIT - Einen Schritt voraus

ALBIT wurde im Dezember 2018 mit hohen bis sehr hohen Korn-und Ölerträgen vom Bundessortenamt zugelassen. Im dreijährigen Wertprüfungszeitraum hat sich die TuYV-resistente Sorte ALBIT bereits so gut geschlagen, dass er vorzeitig regional (RLP+BW) in die Landessortenversuche aufgenommen worden ist. Neben hohen Kornerträgen bietet ALBIT sehr hohe Ölgehalte. Im Herbst zeigt sich die robuste Sorte sehr wüchsig (BSA-Note 6). Nach Winter hat er eine gute Regeneration sowie eine mittelfrühe Blüte für eine lange Schotenassimilation. ALBIT ist immer einen Schritt voraus. Ein ortsüblicher Einsatz von Wachstumsreglern und Fungiziden ist im Herbst sinnvoll. Die Sorte hat eine gute Allgemeingesundheit und reift zu mittelfrühen Terminen mit einer zügigen Reifeverzögerung im Stroh ab.

Sortenpass

Ertrag

Kornertrag

gering
hoch

Ölertrag

gering
hoch

Ölgehalt

gering
hoch

Gesundheit

Phoma

gering
hoch

Cylindrosporium

gering
hoch

Verticillium

gering
hoch

TuYV

gering
hoch

Standort

Leichte Standorte
(z.B. Sand, lehmiger Sand)

gering
hoch

Gute Standorte
(z.B. Löss&V, Lehm, Hügelland)

gering
hoch

Schwere Standorte
(z.B. Marschen, Höhenlagen, Ton)

gering
hoch

Anbau und Ernte

Saattermin

früh
ø
spät

Herbstentwicklung

verhalten
ø
wüchsig

Wachstumsstart Frühjahr

früh
ø
spät

Winterhärte

gering
ø
hoch

Standfestigkeit

gering
ø
hoch

Druschtermin

früh
ø
spät

Druschkraftbedarf

gering
ø
hoch

Besonderheiten

Regionale Empfehlung für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Informieren Sie sich auch über unsere weiteren Top-Sorten


PiCARD

Ertragspräzision mit besonderer Stängelgesundheit
PiCARD

SMARAGD

Schmuckstück mit Ertragsstabilität
SMARAGD

DAKTARI

Stark wie ein Löwe
DAKTARI
Möchten Sie aktuelle Informationen zum Rapsanbau? Abonnieren Sie WhatsRaps über Notify oder unseren Newsletter!
Newsletter-Abo
 
 

WhatsRaps
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter. Um sicher zu gehen, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht von Dritten missbraucht wurde, senden wir Ihnen einen Bestätigungslink an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie diesen, um unseren kostenfreien Newsletter-Service zu nutzen.